25 Jahre Germeringer Adventsingen 20 17

 

Am 3.Dez. 2017, am 1.Advent, war es wieder so weit: Das Germeringer Adventsingen des Fördervereins für Heimatpflege fand wieder eine äußerst große Resonanz, der Amadeussaal der Stadthalle war total ausverkauft. Es war ein besonderes Adventsingen. Es galt diesmal ein Jubiläum zu feiern: Das 25.Adventsingen.

Albert Bichler, unser Ehrenvorsitzende, begrüßte die Gäste aus nah und fern, auch viele Ehrengäste, so den Germeringer Oberbürgermeister Andreas Haas mit Gattin, und den 1.Vizepräsidenten des Bayerischen Landtags Reinhold Bocklet.  Wie in all den Jahren zuvor waren auch diesmal herausragende, weithin bekannte Volksmusikanten und Sänger seiner Einladung gefolgt: Der Sulzberger Dreigsang aus Brannenburg, die Reichersdorfer Sänger, die Spielmusik Karl Edelmann aus Weilheim und, erstmals grenzüberschreitend, die Goinger Weisenbläser aus dem bekannten Fremdenverkehrsort Going bei Ellmau in Tirol. Albert Bichler führte wieder mit eigenen Texten durch den stimmungsvollen Volksmusikabend, der alle Besucher in Adventsstimmung versetzte. Der Abend klang aus nach einer schon alten Tradition mit dem gemeinsam gesungenen Andachtsjodler.

Mit großem Bedauern wurde von allen Besuchern Bichlers Entschluss zur Kenntnis genommen, das Adventsingen nach 25 Jahren nicht mehr weiter zu führen. Diese Entscheidung nahm Oberbürgermeister Andreas Haas zum Anlass, Albert Bichler, der auch Germeringer Kulturpreisträger ist, sehr herzlich für die vielen besinnlichen Adventsabende zu danken, was von allen Gästen mit anhaltendem Beifall bestätigt wurde.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Förderverein für Heimatpflege Unterpfaffenhofen Germering e.V.